§ 353b StGB

Rechtliches

Whistleblowing durch Beamte

Auch im öffentlichen Dienst gibt es Whistleblower, die auf gravierende Missstände und Straftaten innerhalb einer Behörde hinweisen. Beamte geraten mit solchen externen Hinweisen schnell in Konflikt mit ihren dienstlichen Verschwiegenheitspflichten und dem Strafrecht (§ 353b StGB). Der Beitrag stellt die rechtlichen Rahmenbedingungen für beamtete Whistleblower dar. Gleichzeitig wendet er sich vor...