Auto

Rechtliches

Verurteilung eines Rasers wegen Mordes

Die Verurteilung eines Rasers nach tödlichem Ausgang eines Autorennens wegen Mordes begründet keinen Verstoß gegen das Bestimmtheitsgebot und auch keinen Verstoß gegen das Schuldprinzip. Dies beschloss das Bundesverfassungsgericht im Fall des „Ku´damm-Rasers“.

Rechtliches

Kein „rechts vor links“ auf Parkplätzen

Erstmals bezog der Bundesgerichtshof (BGH) Stellung zu der Frage, welche Vorfahrtsregeln auf Parkplätzen zu beachten sind. Dazu ließ der BGH verkünden, dass die Vorfahrtsregel „rechts vor links“ nicht in den Fahrgassen eines Parkplatzes gilt, sondern das allgemeine Rücksichtnahmegebot.

Grundlagen Sicherheit

Fast jeder Fünfte nicht angeschnallt

Zu viele Menschen in Europa sind im Nutzfahrzeug nach wie vor ohne angelegten Sicherheitsgurt unterwegs. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Verkehrsbeobachtung der DEKRA Unfallforschung. Von insgesamt knapp 17.000 erfassten Personen waren nur rund 14.000 angeschnallt, das entspricht einer durchschnittlichen Quote von lediglich 83 %.

Organisations- und Führungskonzepte

Unfallrisiko durch hohe Temperaturen

Sommerhitze bringt Autofahrer nicht nur zum Schwitzen, sie erhöht auch die Unfallgefahr, erinnern die Sachverständigen von DEKRA. Bei Hitzestress können sich Autofahrer schlechter konzentrieren, sie reagieren langsamer und machen mehr Fahrfehler. Aber nicht alles, was kühlt, ist am Steuer zu empfehlen.