Feuerwehrmann

Rechtliches

278.000 Euro Schaden: Feuerwehrmann als Brandstifter

Der Feuerwehrmann einer Freiwilligen Feuerwehr setzte vorsätzlich die Gewerbehalle einer ortsansässigen Holzbearbeitungsfirma in Brand. Es entstand ein Schaden in Höhe von 278.000 EUR. Das OLG Hamm entschied nun, dass der Feuerwehrmann in vollem Umfang auf Ausgleich der durch den Brand verursachten Schäden haftet.