Recyclingunternehmen

Rechtliches

Keine Haftung eines Recyclingunternehmens bei Detonation einer Weltkriegsbombe

Ein Unternehmer betrieb auf seinem Gewerbegrundstück ein Recyclingunternehmen für Bauschutt. Der angelieferte Bauschutt wurde dort zunächst sortiert. Große Betonteile, die nicht in den vorhandenen Schredder zur Zerkleinerung des Bauschutts passten, wurden mit einem Zangenbagger vorab in schredderfähige Stücke zerlegt. Eines Tages führte ein Mitarbeiter des Unternehmens mit dem Bagger solche...