Schädigung von Kunden

Rechtliches

Whistleblowing als Pseudo-Rechtfertigung: Datenmissbrauch im Arbeitsverhältnis

In Zeiten von Wikileaks fühlt sich offenbar der eine oder andere Arbeitnehmer dazu berufen, auf seiner Ansicht nach bestehende Missstände hinzuweisen. Einen besonders bizarren Fall hatte das Arbeitsgericht Siegburg am 15.01.2020, 3 Ca 1793/19, zu entscheiden: Ein Arbeitnehmer hatte eine Sicherheitslücke ausgenutzt und für zwei Vorstandsmitglieder einer Kundin seines Arbeitgebers im...