Verwertungsverbot

Organisations- und Führungskonzepte

Verdeckte Überwachung von Arbeitnehmern

Die Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung von personenbezogenen Daten zur Aufdeckung von Straftaten (vgl. § 32 Abs. 1 Satz 2 BDSG) setzt lediglich einen „einfachen“ Verdacht im Sinne eines Anfangsverdachts voraus, der allerdings über vage Anhaltspunkte und bloße Mutmaßungen hinausreichen muss (BAG). Im vorliegenden Fall kam es im Ersatzteillager eines Kfz-Vertragshändlers immer wieder zu...

Rechtliches

Heimliche Videoüberwachung und Kündigung

Kann ein Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis kündigen, wenn er durch eine heimlich durchgeführte Videoüberwachung von einem vertragswidrigen Verhalten des Arbeitnehmers erfahren hat? Einfach mit Ja oder Nein lässt sich diese Frage nicht beantworten, denn es kommt – wie so oft – auf die Umstände des konkreten Einzelfalls an.