Sicherheit

Neuer Entgelttarifvertrag in Hessen

© moonrun (oben)
Entgelttarifvertrag für 14.000 Sicherheitsmitarbeiter

Die Gewerkschaft ver.di und der BDSW einigten sich: Für die knapp 14.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der hessischen Sicherheitswirtschaft gilt ab Januar 2014 bis Ende 2015 der neue Entgelttarifvertrag.  

Die Löhne für Sicherheitsmitarbeiter im Objektschutzdienst werden zum 01.03.2014 um 4,9%, auf 8,14 €, und zum 01.01.2015 um 4,4%, auf 8,50 €, erhöht. Die Erhöhung der weiteren Lohngruppen erfolgt in zwei Schritten; erstmals zum 01.03.2014 um 3,2% und zum 01.01.2015 nochmals um 3,2%. Auch einigte man sich auf die Erhöhung der Ausbildungsgehälter und die Beantragung einer Allgemeinverbindlichkeit.

Lohntarifvertrag für Sicherheitsmitarbeiter an Flughäfen vertagt

In den Verhandlungen vom 07.02.2014 über einen Lohntarifvertrag für die 7.000 Sicherheitsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter an den hessischen, rheinland-pfälzischen und saarländischen Verkehrsflughäfen, konnte zwischen dem BDSW, ver.di und der dbb tarifunion noch keine Einigung erzielt werden. Die Tarifverhandlungen werden am 5. März fortgesetzt.

Quellen

BDSW-Pressemitteilung 12 / 2014

BDSW-Pressemitteilung 15 / 2014