Rechtliches

Datenschutz-Grundverordnung in Kraft

© moonrun (oben)

Am 04.05.2016 wurde die Datenschutzgrundverordnung im Amtsblatt der EU veröffentlicht und tritt am 25.05.2016 in Kraft. Wirksam wird sie aber erst in zwei Jahren, nämlich zum 25.05.2018.

Neue Regelungen für Unternehmen

Mit den Regeln soll ein hohes und einheitliches Datenschutzniveau eingeführt werden, indem den Bürgern mehr Kontrolle über ihre privaten Informationen in einer digitalisierten Welt von Smartphones, sozialen Medien, Internet-Banking und globalen Datenübertragungen gewährt wird. Die neuen Regeln lösen die bestehende Datenschutzrichtlinie aus dem Jahr 1995 ab. Siehe dazu weiter den oben stehenden Artikel „EU-Parlament beschließt Datenschutzgrundverordnung“.

Übergangsfrist für Unternehmen

Die Mitgliedstaaten haben zwei Jahre Zeit, die Bestimmungen der Richtlinie in nationales Recht umzusetzen.