Sicherheit

Diskrete Privatermittlung versus öffentliche Strafverfolgung

Diskrete Privatermittlungen sind erfolgversprechend

Vor einigen Jahren haben die Berichte über Skandale in der Wirtschaft die Öffentlichkeit erschüttert. Eine der Folgen daraus ist das in der Planung befindliche neue Arbeitnehmerdatenschutzgesetz mit einschneidenden Bestimmungen für die Aufklärung von Mitarbeiterdelikten.

Unsicherheiten bei den Betrieben

Eine BKA-Information im Jahr 2011 hat über eine Zunahme der Wirtschaftskriminalität in der Größenordnung von 19,9 % berichtet. Aktuell auffällig ist eine zunehmende Rücksichtslosigkeit und dreistes Verhalten von Arbeitnehmern gegenüber Arbeitgebern. Bei den Betrieben gibt es Unsicherheiten, da nach Hörensagen wohl auch gelegentlich von juristischer Seite inzwischen grundlos mit Hinweis auf ein Verbot der Einsatz der Privatermittler abgeraten wird.

Aufklärung durch private Ermittler

Seriöse und kompetente Aufklärung durch private Ermittler ist unverzichtbar und dies sowohl für Global Player als auch für KMU. Wirtschaftsdetektive verfügen über ein zuverlässiges, nahezu weltweites Netzwerk für Prävention, Sachverhaltsaufklärung und Beweissicherung. Langjährige Praxis der Ermittler hat dazu geführt, dass nach Abwicklung eines Auftrages in den Unternehmen selten die Wiederholungsgefahr für aufgedeckte Delikte besteht (vgl. Sicherheitsmelder Qualifizierte Ermittlungen [Manfred Lotze].vom 2.6.10).

Beweisfeststellung

Verantwortliche in der Wirtschaft müssen aus den Skandalen und der Kritik von den Richtern der Urteile sog. „Bagatell“-Delikte lernen und sich eine andere Vorgehensweise zu eigen machen, um letztlich bei Gericht zu obsiegen. Zwei Fehler waren ausschlaggebend dafür, dass die Arbeitsrichter bis hin zum BAG den Argumenten der betroffenen Firmen nicht gefolgt sind und damit die Kündigungen als unwirksam erklärt haben:


1. Über die Dauer von zum Teil 30-jähriger Zusammenarbeit wäre nie Fehlverhalten reklamiert worden.

2. Eine Maultasche, ein Pfandbon oder ähnliche Begründungen für die Kündigung reichen ganz einfach

nicht aus für die Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses.

Empfehlung privater Ermittler

Im Rahmen ihrer Kundenberatungen, Workshop- und Inhouseveranstaltungen geben private Ermittler den Arbeitgebern deshalb folgende Empfehlungen:


Zu 1. Im Rahmen der Zusammenarbeit mit dem Personal müssen die Pflichten des Arbeitgebers für Aufsicht und Kontrolle de facto durchgeführt werden.

Zu 2. Es nicht bei einer einmaligen oder geringwertigen Feststellung belassen, sondern für ein stabiles Beweispaket im Rahmen der Ermittlungen sorgen!

Kundenbefragungen

Private Ermittler hinterlassen nach Abschluss eines Auftrages bei den Kunden „Interviewbogen“, um Zufriedenheit im Rahmen der Abwicklung bis hin zur Ergebnisverwertung nachzufragen. Die letzte Erhebung durch KOCKS führte hierbei u.a. zu folgenden Feststellungen:


  • 89 % der Kunden waren mit der Erstberatung zufrieden.

  • 80 % der Auftraggeber haben nach Abschluss des Auftrages bestätigt, dass die Lösungsvorschläge gut auf das Problem zugeschnitten waren.

  • 94 % der Auftraggeber konnten mit diskreter Abwicklung überzeugt werden und

  • 86 % der Auftraggeber würden bei entsprechender Situation die privaten Ermittler weiterempfehlen.

Erfolgreiche Beweisführungen

Die Verwertbarkeit der Ergebnisse führte in


  • 21 % der Fälle zur Beweisführung vor Gericht,

  • 23 % der Fälle wurden individuelle Verwertbarkeit/Lösung des Problems bevorzugt und weitere

  • 24 % haben die gewonnenen Erkenntnisse anderweitig außergerichtlich genutzt.


Interessant ist auch die Feststellung, dass ungefähr 8 % der Ergebnisse für den Kunden überraschend, also anders als erwartet, ausgefallen sind. In der Summe gab die Kundenbefragung auch die Antworten darauf, dass etwa 80 % der Aufträge durch Neukunden aufgrund von Empfehlungen bzw. durch Bestandskunden mit erneuter Beauftragung entstehen – und das über die Dauer vieler Jahrzehnte.







Praxishinweise


  • Private Ermittler bemühen sich im Einzelfall diskret um ein stabiles Beweispaket, auch im Rahmen der Ermittlungen bei den Arbeitgebern.

  • Die letzte Erhebung duch KOCKS weist darauf hin, dass Kunden/Auftraggeber die Beweisführung Privater Ermittlungen überwiegend verwerten können.