Sicherheit

Smartphone-App schützt vor Diebstahl

© moonrun (oben)

Computerwissenschaftler der Uni Glasgow Caledonian (GCU) schrauben an einer neuen Software: In Arbeit ist eine App, die auf eine veränderte Benutzungsweise des Smartphone-Users reagiert, indem es automatisch eine Passwort-Abfrage startet.

Die App greift dazu auf alle im Smartphone verbauten Sensoren und Bauteile zu, um damit innerhalb einer Woche das spezifische Verhalten eines Users zu erfassen. Weicht dieses gravierend von dem gewohnten Nutzerverhalten ab, so schaltet es nach drei Minuten automatisch in den Protection-Modus und fragt nach einem Passwort.

Die App befindet sich zur Zeit noch im Teststadium. Aktuell geht es darum festzulegen, ab welchem Grad der Abweichung im Benutzungsverhalten die App einen Diebstahl annehmen soll.

Quelle:

Anti-Diebstahl-App analysiert User-Verhalten, Pressetext Nachrichtenagentur vom 06.11.2014 (zuletzt abgerufen am 11.11.2014).